Wildkräuterschule Bonnatours

Bereits seit 18 Jahren ist die Biologin Sonja Schirdewahn mit ihrer Firma Bonnatours Naturerlebnisausflüge in der Natur der Umgebung unterwegs und verfügt daher über einen reichen Erfahrungsschatz auch im Bereich der Wildkräuter. In ihrer Wildkräuterschule können sich Einsteiger, aber auch Fortgeschrittene in Sachen Wildkräuter Unterstützung im Bestimmen der Pflanzen und den vielfältigen Verarbeitungsmöglichkeiten, wie Wildkräuterküche oder Heilanwendungen, holen. In ihren Fortbildungsveranstaltungen für PädagogInnen und ErzieherInnen gibt es außerdem wertvolle Tipps für die Umsetzung des Themas in der Arbeit mit Kindern. Ihr Mann Arne Schirdewahn unterstützt sie und die Teilnehmer beim Zubereiten natürlicher Köstlichkeiten.

Verschenkgutscheine für unsere Kräuterwanderungen oder -seminare können sie gerne telefonisch oder online bestellen.

Erreichbar sind wir unter 0163-8653300 oder 0228 / 38 77 2443. 

Aktuelle Termine:
Sa., 01.04., 10-13.30 Uhr: Jahresseminar für Anfänger
So., 02.04., 11-14.00 Uhr: Von Kräuterkundigen und Wunderheilern, Kräuterwanderung
So., 02.04., 14-18.30 Uhr: Offene Türen in Hof und Atelier www.bonnatours.de
Vorschau Termine:
Do., 04.05., 17-20.30 Uhr: Wildkräuter in Theorie und Praxis in Zusammenarbeit mit Heilpraktiker Tom Fox
Sa., 13.05., 15-18.30 Uhr: Kleine Kräuterküche, Kochen mit Wildkräutern
So., 18.06., 11-14.30 Uhr: Kleine Kräuterküche, Kochen mit Wildkräutern
Mi., 21.06., 17-21.30 Uhr: Wildkräuter zur Sommersonnenwende

arne_sonja

Wildkräuter(Brennnessel)-Hefewaffeln

Ihr braucht:
250g Mehl (125g 6-Korn und 125g Weizenmehl)

1 Päckchen Trockenhefe

100g Butter

1/4l warme Milch
2 Prisen Salz

2 Eier

2 Handvoll Wildkräuter fein gehackt, wir hatten Brennnessel und Giersch, viele andere gehen aber auch sehr gut, also probiert es aus.

Die Teigzutaten (Mehl, Hefe und Salz) werden vermischt, die Butter mit der Milch leicht erwärmt und dazugegeben. Anschließend die Eier sowie die klein gehackten Wildkräuter zufügen und alles gut verrühren. Anschließend ca. 30-40 min. gehen lassen und auf einem Waffeleisen hellbraun backen. Mit Holunderblütengelee oder Wildkräuterquark bestreichen.

Guten Appetit!